Lehrveranstaltungen (SoSe 2017)

Spezielle Moraltheologie 2: Sexual- und Beziehungsethik

Prof. Dr. Stephan Goertz

Kurzname: SpezMoral2
Kursnummer: 01.086.118

Voraussetzungen / Organisatorisches

Sie haben die Möglichkeit, im Modul 5 zwischen der Vorlesung Bioethik und der Vorlesung Sexualethik zu wählen. Bitte wählen Sie also entweder nur die Spezielle Moraltheologie 1 oder nur die Spezielle Moraltheologie 2 aus! Geprüft wird dann die Vorlesung, die Sie ausgewählt haben. Die Teilnahme an der nicht gewählten Vorlesung ist bei Interesse natürlich dennoch möglich.

Modul 5 (BEd): Spezielle Moraltheologie
Modul 20 (Mag.Theol.): Vertiefende Vorlesung II
Modul B12 (Beifach Theologie): Vertiefende Vorlesung II: Grundfragen der Moraltheologie
Diplomstudiengang: Spezielle Moraltheologie II

Inhalt

Kaum ein Bereich der katholischen Morallehre wird so unterschiedlich bewertet wie der der Sexualmoral. Für die einen stellt sie in einer relativistischen und permissiven Kultur den letzten Fels in der Brandung dar, für die anderen ist sie angesichts der Werte einer liberalen Moderne ein Stein des Anstoßes. Wie ist es zu dieser Situation gekommen? Wie stellt sich die katholische Sexualmoral zu Beginn des 21. Jahrhunderts dar? Und welche moralischen Ansprüche werden in modernen Gesellschaftlichen an Sexualität und Liebesbeziehungen gerichtet? In der Vorlesung soll nach den Wurzeln und Kennzeichen katholischer Sexualmoral und den großen moralischen Umbrüchen der Moderne beim Thema Sex und Beziehung gefragt werden. Dabei sollen auch die nach wie vor innerkirchlich sehr strittigen Themen wie Homosexualität und nicht-eheliche Sexualität angesprochen werden.

Empfohlene Literatur

Stephan Goertz (Hg.), "Wer bin ich, ihn zu verurteilen?". Homosexualität und katholische Kirche (Katholizismus im Umbruch 3), Freiburg i. Br. 2015.
Konrad Hilpert, Ehe, Partnerschaft, Sexualität. Von der Sexualmoral zur Beziehungsethik, Darmstadt 2015.
Arnold Angenendt, Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum. Von den Anfängen bis heute, Münster 2015.
Todd A. Salzmann / Michael G. Lawler, Sexual Ethics. A Theological Introduction, Washington D.C. 2012.

 

Zusätzliche Informationen

Die Lehrveranstaltung gilt als Prüfungsvoraussetzung für die Diplomprüfung/Kirchliche Abschlussprüfung.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
24.04.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
08.05.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
15.05.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
22.05.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
29.05.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
12.06.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
19.06.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
26.06.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
03.07.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude
10.07.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 716 HS 13
1111 - Hauptgebäude

Semester: SoSe 2017