Lehrveranstaltungen (WiSe 2013/14)

Aktuelle Themen der Bioethik - aktuelle Problemfelder und Fragestellungen

Tobias Renner

Kurzname: SemMoral
Kursnummer: 01.086.1027

Inhalt

  
Bioethik - aktuelle Problemfelder und Fragestellungen
   
Angesichts der biotechnologischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte haben sich die menschlichen Handlungsmöglichkeiten massiv verändert. Von dieser Zunahme an Möglichkeiten sind aber nicht nur die praktischen Gestaltungsmöglichkeiten des Lebens betroffen, auch das menschliche Selbstverständnis selbst wird angesichts von Veränderungen immer wieder angefragt. So titelte die Zeit am 16. Mai 2013 zu einem erfolgreichen Klonversuch menschlicher Zellen: „Frankensteins Traum wird wahr. Aus normalen Körperzellen können Forscher nun die Kopie eines Menschen herstellen. Darf das sein?“
Aufgabe der theologischen Ethik ist es, menschliches Handeln im Kontext des christlichen Glaubens begründet zu reflektieren.  So soll im ersten Teil dieser Lehrveranstaltung versucht werden, spezifisch christliche Maßstäbe zur Reflexion von bioethischen Fragen zu erarbeiten und sich mit Ansätzen christlicher Bioethik auseinanderzusetzen. Im zweiten Teil des Seminars sollen exemplarisch aktuelle Themenfelder der Bioethik (z.B. Pränataldiagnostik, Schwangerschaftsabbruch, Organspende) näher betrachtet und vor dem Hintergrund der im ersten Teil erarbeiteten Ergebnisse problematisiert werden.

Empfohlene Literatur

Düwell, M./Steigleder, K. (Hg.), Bioethik. Eine Einführung, Frankfurt a.M. 2003.
Korff, W./Beck, L./Mikat, P. (Hg.), Lexikon der Bioethik, Gütersloh 1998.
Post, St. (Hg.), Encyclopedia of Bioethics, 5 Vol., 3. Aufl. Detroit u.a. 2004.
Schockenhoff, E., Ethik des Lebens. Grundlagen und neue Herausforderungen, Freiburg i. Br.2009.
Zimmermann-Acklin, M., Bioethik in theologischer Perspektive. Grundlagen, Methoden, Bereiche, Freiburg Schweiz 22009.
  
Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Aus organisatorischen Gründen besteht der Vorbehalt, dass Teile der Veranstaltung in zeitlichen Blöcken zusammengefasst werden müssen.
Die genaue Festlegung erfolgt zu Beginn der Lehrveranstaltung.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
24.10.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
31.10.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
07.11.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
14.11.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
21.11.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
28.11.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
05.12.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
12.12.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
19.12.2013 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
09.01.2014 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
16.01.2014 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
23.01.2014 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
30.01.2014 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
06.02.2014 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude

Semester: WiSe 2013/14