Lehrveranstaltungen (SoSe 2013)

Religion und Menschenrechte. Kirchenrechtliche, moraltheologische und sozialethische Perspektiven

Luisa Fischer; Prof. Dr. Stephan Goertz; Sabrina Pfannkuche; Tobias Renner

Kurzname: SReligionMR
Kursnummer: 01.086.1027

Inhalt

Die Debatte um die Zulässigkeit der Beschneidung von Jungen hat gezeigt, wie kontrovers das Verhältnis von Religion und Menschenrechten diskutiert werden kann. In welchem Verhältnis steht z.B. die Religionsfreiheit zu anderen Menschenrechten? Wie gestaltet sich das Verhältnis von Religionen zu Menschenrechten?
Dieses Seminar bietet eine Einführung in die geschichtliche Entwicklung sowie Begründung der Menschenrechte und nimmt den Schutz der Menschenrechte in Deutschland und Europa besonders in den Blick. Dazu werden die jeweiligen mit dem Schutz der Menschenrechte betrauten Institutionen in Deutschland und Europa näher betrachtet und aktuelle Fälle des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und anderer Gerichtshöfe, die in einem Bezug zu Religion stehen, diskutiert. Der Schutz der Menschenrechte im weltweiten Kontext wird am Beispiel der UNO analysiert.

Empfohlene Literatur

Gosepath, Stefan/Lohmann, Georg, Philosophie der Menschenrechte, Frankfurt a.M. 1998.
Loretan, Adrian, Religionen im Kontext der Menschenrechte, Zürich 2010 (Religionsrechtliche Studien 1).
Meyer-Ladewig, Jens, Europäische Menschenrechtskonvention. Handkommentar, Baden-Baden 2011.
Witschen, Dieter, Christliche Ethik der Menschenrechte, Münster 2002.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Veranstaltung ist für Studierende aller Studiengänge geöffnet.

Das Seminar besteht aus fünf zweistündigen und wöchentlichen Sitzungen zu Beginn des Semesters, einer dreitägigen Exkursion sowie einem Blocktag.

Dementsprechend ergeben sich folgende Termine:
23.04./30.04./07.05./14.05./21.05 jeweils 8.15 Uhr bis 9.45 Uhr
30.05.-01.06. Exkursion nach Karlsruhe und Straßburg
08.06. von 9.15 Uhr bis 15.45 Uhr (Blockveranstaltung)

Im Rahmen einer Exkursion nach Karlsruhe und nach Straßburg werden das Bundesverfassungsgericht, der Europarat, das Europäische Parlament und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte besucht, um einen Austausch mit Vertretern dieser Institutionen zu ermöglichen.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
23.04.2013 (Dienstag)08.15 - 09.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
30.04.2013 (Dienstag)08.15 - 09.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
07.05.2013 (Dienstag)08.15 - 09.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
14.05.2013 (Dienstag)08.15 - 09.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
21.05.2013 (Dienstag)08.15 - 09.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
08.06.2013 (Samstag)09.00 - 16.00 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude

Semester: SoSe 2013