Veröffentlichungen


 

Wissenschaftliche Beiträge

  1. Höllinger Stephanie, Öffentlichkeiten als menschlicher Ausdruck. Ein Plädoyer gegen den Medienpessimismus, in: Drüeke, Ricarda/ Gmainer-Pranzl, Franz (Hg.), Kommunikation und Medien zwischen Kulturindustrie, Lebenswelt und Politik (= Salzburger Interdisziplinäre Diskurse). [Manuskript angenommen]
  2. Höllinger, Stephanie, Do We Expect Too Much? A Reflection on Expectations and Marriage in Amoris Laetitia, in: Knieps-Port le Roi, Thomas (Ed.), A Point of No Return? “Amoris Laetitia” on Marriage, Divorce and Remarriage (= INTAMS Studies on Marriage and Family 2), Berlin: LIT (2017), 105-119. [peer reviewed]
  3. Höllinger, Stephanie/ Müller, Sigrid, Sexualität im Alter als ethische Herausforderung, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 63/2 (2017), 109-121. [peer reviewed]

 

Tagungsberichte

  1. Kieslinger, Kristina/ Höllinger, Stephanie, Tagungsbericht des Netzwerkes Moraltheologie. „Begrenzt-Sein als anthropologische Grundgegebenheit“ (04.-06.03.2016). In: ETHICA – Wissenschaft und Verantwortung 24/3 (2016), 260-264.

 

Presseberichte

  1. Höllinger, Stephanie, Alter Wein in neuen Schläuchen!? Eine kritische Reflexion über den Medienpessimismus, in: Feinschwarz, 20.09.2017.

 

Weitere Publikationen

  1. Höllinger, Stephanie, Leiblichkeit und Sexualität (4): Akzente des Zweiten Vatikanums. Innige Gemeinschaft des Lebens und der Liebe, in: Katholisches Sonntagsblatt. Diözese Rottenburg-Stuttgart (07.06.2015).
  2. Höllinger, Stephanie, Leiblichkeit und Sexualität (2): Das Erbe des Augustinus. Die Seele im Leib gefangen?, in: Katholisches Sonntagsblatt. Diözese Rottenburg-Stuttgart (24.05.2015).
  3. Höllinger, Stephanie, Leiblichkeit und Sexualität (1). Was sagt die Heilige Schrift? Wertschätzung und ein verantwortungsvoller Umgang, in: Katholisches Sonntagsblatt. Diözese Rottenburg-Stuttgart (17.05.2015).