Lehrveranstaltungen (WiSe 2015/16)

Diesseits oder Jenseits von Sodom? Zur moraltheologischen Bewertung von Homosexualität

Prof. Dr. Stephan Goertz; Caroline Witting

Kurzname: SemMoral
Kursnummer: 01.086.1027

Inhalt

„Wenn eine homosexuelle Person guten Willen hat und Gott sucht, dann bin ich keiner, der sie verurteilt.“ Mit diesem einen Satz hat Papst Franziskus im Juli 2013 eine große Hoffnung geweckt. Die Hoffnung, dass das harsche Urteil des Katechismus („schlimme Abirrung“, „in sich nicht in Ordnung“) nicht das letzte Wort der katholischen Kirche über Homosexualität sein möge. Auf den Bischofssynoden 2014 und 2015 hat sich gezeigt, wie strittig die Bewertung von Homosexualität unter den Bischöfen ist. Nach wie vor können SeelsorgerInnen oder ReligionslehrerInnen keine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen, ohne ihre Stelle zu riskieren. Eine Segnung von homosexuellen Paaren findet keine offizielle Zustimmung. Auch in der Politik löst die Frage nach Rechten für gleichgeschlechtliche Partnerschaften („Homo-Ehe“) immer wieder Kontroversen aus.
Im Seminar soll der Frage nachgegangen werden, woher das negative Urteil über gleichgeschlechtliche Sexualität im Christentum stammt. Was sagt die Bibel zur Homosexualität? Was hat es z.B. mit dem Gericht über Sodom (Gen 19) auf sich, das der gleichgeschlechtlichen Sexualität über Jahrhunderte ihren Namen gegeben hat? Wie ist Homosexualität in der Geschichte bewertet worden? Wie und seit wann hat sich das kirchliche Lehramt geäußert? Was sagt die heutige Moraltheologie? Zudem können – nach Interesse der TeilnehmerInnen – Einzelfragen behandelt werden, z.B.: Was unterscheidet die Ehe zwischen Mann und Frau von einer homosexuellen Partnerschaft? Wie ist gleichgeschlechtliche Elternschaft zu beurteilen?

Voraussetzungen / Organisatorisches

Das Seminar wird als Blockveranstaltung am 26. und 27. Februar 2016 angeboten.
Die Vorbesprechung findet am 26.10.2015 um 18.30 Uhr statt. Treffpunkt ist das Büro von Prof. Goertz.

Abgabetermin für die Hausarbeit: spätestens bis 31.03.2016.

Empfohlene Literatur

Stephan Goertz (Hg.), „Wer bin ich, ihn zu verurteilen?“ Homosexualität und katholische Kirche, Freiburg i. Br. 2015.
Nenad Polgar, Understandig Homosexuality, Münster 2015

Weitere Literatur wird im Seminar vorgestellt.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
26.02.2016 (Freitag)09.00 - 20.00 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
27.02.2016 (Samstag)09.00 - 15.00 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude

Semester: WiSe 2015/16